Textversion

SV Grün Weiß Todenbüttel von 1920 e.V.

Sie sind hier:  >>> Startseite 

 

 

Tennis

Bei sehr schönem Wetter und vor jeder Menge Zuschauer (über 30 Fans) fanden am Samstag, den 17.09.2016 die Endspiele der Clubmeisterschaft des SV GW Todenbüttel –Tennis- statt.

Begonnen wurde um 12.00 Uhr mit dem Herren Einzel. Es spielten Stefan Heesch und Matthias (Matze) Kuchenbecker. Matze versuchte wirklich alles, konnte aber gegen die spielerische Überlegenheit von Stefan wenig ausrichten. Mit 6:1 und 6:0 wurde Stefan Clubmeister.

Danach spielten Kirsten Borowski und Carena Schwager um den Titel im Dameneinzel. Beide boten den Zuschauern wirklich tolle Ballwechsel. Zwar konnte Carena im ersten Satz noch mit 4 zu 3 in Führung gehen, doch danach wurde Kirsten immer stärker. Sie gewann dann auch mit 6:4 und 6:2. Es setzte sich hier Routine gegen Jugend durch.



Nun traf im Herrendoppel Stefan Heesch mit Jürgen Nepp auf Matze Kuchenbecker mit Thomas (Magic) Fauck
Die Favoriten Stefan und Jürgen gewannen folgerichtig sehr schnell den ersten Satz deutlich mit 6:1. Den zweiten Satz konnten Matze und Magic lange Zeit offen gestalten und lagen sogar mit 4:2 in Führung. Jetzt zeigte sich erneut die Klasse von Jürgen und Stefan, man holte auf und gewann das Match mit 6:4.

Das folgende Damendoppel zwischen Ilka Thun mit Andrea von Maydell und Nicole Frahm mit Carena Schwager fand leider sehr schnell sein unglückliches Ende. Bereits nach wenigen Ballwechseln zog sich Nicki eine heftige Fußverletzung zu. Sie biss zwar noch die Zähne zusammen, musste dann aber wenig später mit Carena in Führung liegend verletzungsbedingt aufgeben. Nicki auch auf diesem Wege gute Besserung. Somit sind Ilka und Andrea unsere diesjährigen Clubmeister.

Nun stand noch das Mixedfinale an wofür sich auch Nicki qualifiziert hatte. Spontan war Dörte Thun bereit einzuspringen, sodass auch dieses Finale gespielt werden konnte. Zusammen mit Holmer Kleinwort wurde gegen Kirsten Borwoski und Günter Hartmann gespielt. Danke Kirsten, danke Günter, dass ihr dieser Regelung zugestimmt habt. Hier zeigte sich wiedermal, dass bei aller Konkurrenz in unserer Tennissparte Fair Play und das Miteinander im Vordergrund steht.
Dörte und Holmer sagten sich, auch für Nicki spielen zu wollen. Hiervon eventuell beeindruckt fanden Kirsten und Günter nie richtig zu ihrem Spiel und wurden von Dörte und Holmer fast überrannt. Mit 6:0 und 6:2 wurden Dörte und Holmer neue Clubmeister.

Den Siegern ist nun eine Verewigung mittels Plakette auf den Siegerlisten im Tennisheim sicher.
Bei der Siegerehrung wurden dann alle Sieger und Platzierte mit tollen Sachpreisen belohnt. Hier geht ein besonderer Dank an Sabrina und Stefan vom Modegeschäft Young und Clever Hohenwestedt und Nicki Frahm für deren Sponsoring.

Bereits die Zuschauer Resonanz während der Spiele war überragend. Dass dann aber auch noch bei der „ After Show Party“ bei leckerem Essen und einigen Kaltgetränken mit fast 30 Teilnehmern ein neuer Rekord aufgestellt wurde, zeigt das Tennis beim GW Todenbüttel wieder im Aufwind ist. Es lohnt sich, bei uns vorbeizuschauen.

Holmer Kleinwort
Sportwart Tennis

 

Tennis- Die Gewinner!